Backnang/Lahnstein, 28.08.2021

Vermisste Pilzsucher und Explosion in einem Lokal

Am 28.08.2021 kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Explosion in einem Lokal, zeitgleich traf die Meldung über ein vermisstes Ehepaar ein, welches sich zu Pilzsuche in den Wald begeben hatte.

Gut investierte Zeit, die ehrenamtlichen Rettungshundeteams nach erfolgreicher Prüfung.

So lauteten die Szenarien welchen sich die ehrenamtlichen Rettungshundeteams aus verschiedenen THW Ortsverbänden am Samstag bei Ihren Prüfungen zum Rettungshundeteam in der Flächensuche bzw. in der Trümmersuche im rheinland-pfälzischen Lahnstein, bei regnerischem Wetter stellen mussten.

Bei der Trümmerprüfung mussten in den Trümmern des Lokals bis zu vier Personen innerhalb von 20 Minuten gefunden werden um die Prüfung zu bestehen. Das Team P. Bellem und ihr Australien Shepherd Rüde „Jack“ schafften diese Herausforderung mit Bravour und können fortan zur Suche von vermissten oder verschütteten Personen in Trümmern eingesetzt werden.

Die beiden anderen Teams traten zur Prüfung in der Flächensuche an und mussten auf ca. 30.000 qm Waldfläche und innerhalb von 20 Minuten die beiden vermissten Pilzsammler finden. Die Rettungshundeteams D. Grauel mit Golden Retriever Rüde „Buddy“ und M. Polzer mit Ratonero-Mix Hündin „Vaila“ bewältigten die gestellten Aufgaben jeweils mit einer sehr guten Leistung. Die beiden Teams haben hiermit zusätzlich die Befähigung zur Flächensuche erworben und können bei Einsätzen der Fachgruppe Ortung des THWs künftig sowohl bei der Suche von vermissten Personen in Trümmer- als auch in Flächeneinsätzen eingesetzt werden.

Das THW Backnang hat somit aktuell 7 geprüfte Rettungshundeteams für die Trümmersuche und 5 geprüfte Teams für die Flächensuche.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an die drei Teams zur erfolgreich absolvierten Prüfung und weiterhin viel Freude bei der ehrenamtlichen Tätigkeit im THW.


  • Gut investierte Zeit, die ehrenamtlichen Rettungshundeteams nach erfolgreicher Prüfung.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: