Backnang, 07.06.2021

Pumpen für den Naturschutz - Neues Wassser für ein Biotop

Am vergangenen Wochenende war die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (WP) mit dem Trupp des Mobilen Hochwasserpegels (MHP) auf Anforderung der Stadt Backnang am Biotop Pfannenrinne im Einsatz.

Die Hochleistungspumpe der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen fördert das benötigte Wasser für das Biotop.

Dort drohte das Biotop auszutrocknen, wodurch einige Tierarten beim Laichen bedroht wären. Um dies zu verhindern, wurde mithilfe der DIA Großpumpe (Maximalleistung 15.000 Liter pro Minute) Wasser aus der Murr in das Biotop eingeleitet. Der gesamte Vorgang wurde dank des Mobilen Hochwasserpegels dokumentiert und überwacht. So konnte sehr kontrolliert eine Wassermenge von knapp 2.000 Kubikmetern (was etwa 10.000 Badewannen entspricht) eingeleitet werden.

Um den Verlauf dieser Aktion und die Gefährdung des Biotops einschätzen zu können, wird nun der Pegelstand des Biotops in den nächsten Wochen permanent durch den Mobilen Hochwasserpegels überwacht.


  • Die Hochleistungspumpe der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen fördert das benötigte Wasser für das Biotop.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: